Posts

Es werden Posts vom Mai, 2021 angezeigt.

Pressemitteilung - G2Plus GmbH: Umzug in die Energiezukunft

Bild
  Foto: GASAG AG In Nachbarschaft mit innovativen Energieunternehmen am EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg “Unsere DNA sind Effizienz, Nachhaltigkeit und Innovation. Wir freuen uns daher, nun an einem der wichtigsten Innovationsstandorte Berlins diese Werte leben zu können.” André Wolff, Geschäftsführer der G2Plus GmbH Berlin, 29.04.2021 - Seit Anfang April befindet sich der Sitz der G2Plus GmbH im neuen Gebäude der GASAG AG auf dem EUREF-Campus. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der GASAG-Gruppe arbeiten sie jetzt im neuen Energiequartier an einer klimaneutralen Zukunft. Das hochmoderne Gebäude wurde im Standard KfW 55 errichtet und bietet ein innovatives Energiekonzept mit modernster Gebäudetechnik. Auch bei den Arbeitsbereichen wurde auf flexible, hochwertige Ausstattung geachtet. Dazu gehören mobile Arbeitsplätze sowie Räume für Zusammenarbeit und Kreativität. Damit befindet sich die G2Plus GmbH im passenden Umfeld für ihre Beratungsleistungen rund um die Energieeffizienz v

Aktuelles aus der Energieeffizienz-Welt 17-21

Bild
Foto: Pixabay - SOLARIMO Energieeffizienz, Energiemanagement, Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen auch an diesem Montag wieder im Fokus - bei unserer Betrachtung der Posts der Vorwoche. Kommen Sie gut durch die Woche und bleiben Sie gesund. Neues Webportal "Energiebuch E-Tool" von Umweltzentren des Handwerks Die Umweltzentren des Handwerks haben das digitale “Energiebuch E-Tool” vorgestellt. Es dient der Erfassung aller betrieblichen Energiedaten und erleichtert den Blick auf Kosten und CO2-Emissionen des Betriebs. Weiterlesen im Handwerksblatt.   VdZ veröffentlicht Standardwerk zum hydraulischen Abgleich in Heizungsanlagen Der neue Leitfaden „Hydraulischer Abgleich in Heizungsanlagen“ hilft Fachhandwerkern bei unterschiedlichen Fragen zum hydraulischen Abgleich, vom Prinzip, zur Durchführung und Förderung. Weiterlesen bei Baulinks. G2Plus GmbH Mitarbeiter: Salomé Gautier Frau Gautier studierte an Universitäten in Frankreich und Kanada „Clean Energy Engineering“. Die Themen